Energieeinsparung durch energetische Gebäudesanierung - Eine lohnende Aufgabe

   
 

         Energieberatung  Vor-Ort
         Gebäudeenergieausweise
 
   Strom- und Wassersparanalysen

               Schimmelberatung

 
 
line decor
   Atom Uhr Kalender
line decor
 
 
Wetter Schwabach
Mehr Wetter

 

 

 

 


 

Wärmeschutz im Neubau und Förderung

 

Der öffentlich rechtliche Wärmeschutznachweis ist Bestandteil der Eingabeplanung gemäß Bayerischer Bauordnung. Hierbei wird geprüft, ob mit der Planung von Gebäudehülle und Anlagentechnik die Vorgaben der Energiesparverordnung (EnEV) erfüllt werden. Daneben wird sichergestellt, dass auch die Anforderungen an den sommerlichen Wärmeschutz, sowie des Ereuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) eingehalten werden.

Verglichen mit früheren Baustandards sind die Anforderungen der geltenden EnEV bereits erheblich angestiegen. Jedoch soll es gemäß EU-Richtlinie bereits 2021 nur noch klimaneutrale Neubauten geben. Angestrebt wird ein klimaneutraler Gebäudebestand bis 2050. Deshalb wird es in den nächsten Jahren weitere Erhöhungen der Anforderungen an den Wärmeschutz geben. Um bereits jetzt diese Standards, die die geltende EnEV deutlich übererfüllen (sogenannte Effizienzhäuser), zu entwickeln, werden solche Vorhaben durch zinsgünstige Kredite und Zuschüsse gefördert.

Sollten Sie mit Ihrem Neubauvorhaben entsprechende Ziele verfolgen, machen Sie dies, am Besten noch bevor mit der archtektonischen Planung begonnen wird, deutlich. Hier sollte frühzeitig ein Energieberater hinzugezogen werden, um an einer auch kostenoptimierten Lösung mitzuwirken.

Eine energetischen Baubegleitung bei KfW-geförderten Projekten wird mit 50% (max. 4.000€) Zuschuss gefördert. Die energetische Fachplanung kann dabei mit einbezogen werden, was Ihre Kosten reduziert!

 

Google

 

© Copyright 2018 HOCON-Energieberatung. Alle Rechte vorbehalten.